Menu einblenden

Nach verschiedenen Ausbildungen und Berufsstationen (Laborant, Agronom, Heimleiter, Instrumentenbauer) befasst er sich seit einigen Jahren mit Naturklängen und Obertönen. Seine Arbeiten sind inspiriert durch verschiedene mehrjährige Auslandaufenthalte in Afrika und Asien. Speziell geprägt hat ihn Bhutan, das kleine Königreich im Himalaya und das Toggenburg, seine Wahlheimat. Beide Gegenden sind reich an Klängen in der Natur und im kulturellen Leben.
Er ist Mitglied des Verbandes KLANGTHERAPEUTEN SCHWEIZ und Kursleiter für Klangwelt Toggenburg, bei Schule und Weiterbildung Schweiz, an der Sommerakademie Rheinau und an den Kurszentren Ballenberg und Rüttihubelbad (siehe Links).